Damenkomitee Rot-Weiß           Odendorf - Essig 1950 e.V.
Termine.... 2017 19.11. Teilnahme Volkstrauertag  24.//25.11 Kaffeebud beim Esiger                    Adventsgszauber   2018…2018…2018…2018… Impressum Vorstand

Gerlinde Bois

Präsidentin

Es war logisch – nachdem meine Tante Kethe Bienentreu schon seit vielen Jahren Präsidentin im Damenkomitee war – das ich irgendwann auch dabei sein werde. Hinter den Kulissen erst einmal! Ich habe aber nicht mit der Entschlossenheit meiner Tante gerechnet. Sie schickte mich gleich auf der nächsten Weibersitzung als Erste auf die Bühne – ich sollte die Ansage zum 33-jährigen Jubiläum des Vereins machen. Das war in der Session 1983/84. Es war fürchterlich – aber der Virus Karneval hatte mich voll infiziert. Ich fühlte mich wohl unter all den jecken Wievern. Von Jahr zu Jahr wurden meine Bühnenauftritte immer mehr, ob in der Showtanzgruppe, im Zwiegespräch oder beim Finaltanz. Es machte mir Spaß, mit den Frauen gemeinsam den nächsten Weibertag zu planen, Reden auszusuchen und Kostüme zu  schneidern. Im Jahr 1986 wählte man mich zur stellvertretenden Schriftführerin – sechs Jahre später habe ich den Posten der 1.Schriftführerin übernommen – danach wurde ich stellvertretende Präsidentin. Anno 2007 – nach über 40 Jahren als Präsidentin – übergab meine Tante das verantwortungsvolle Amt an mich. Seitdem bin ich gerne Präsidentin eines Vereins, in dem sich so viele unterschiedliche und interessante Frauen mit viel Spaß und Engagement  der Unterstützung und Aufrechterhaltung des Brauchtums Karneval im eigenen Dorf verschrieben haben. Alaaf Eure Gerlinde Bois
Damenkomitee Rot-Weiß           Odendorf - Essig 1950 e.V.
Impressum Vorstand

Gerlinde Bois

Präsidentin

Es war logisch – nachdem meine Tante Kethe Bienentreu schon seit vielen Jahren Präsidentin im Damenkomitee war – das ich irgendwann auch dabei sein werde. Hinter den Kulissen erst einmal! Ich habe aber nicht mit der Entschlossenheit meiner Tante gerechnet. Sie schickte mich gleich auf der nächsten Weibersitzung als Erste auf die Bühne – ich sollte die Ansage zum 33-jährigen Jubiläum des Vereins machen. Das war in der Session 1983/84. Es war fürchterlich – aber der Virus Karneval hatte mich voll infiziert. Ich fühlte mich wohl unter all den jecken Wievern. Von Jahr zu Jahr wurden meine Bühnenauftritte immer mehr, ob in der Showtanzgruppe, im Zwiegespräch oder beim Finaltanz. Es machte mir Spaß, mit den Frauen gemeinsam den nächsten Weibertag zu planen, Reden auszusuchen und Kostüme zu  schneidern. Im Jahr 1986 wählte man mich zur stellvertretenden Schriftführerin – sechs Jahre später habe ich den Posten der 1.Schriftführerin übernommen – danach wurde ich stellvertretende Präsidentin. Anno 2007 – nach über 40 Jahren als Präsidentin – übergab meine Tante das verantwortungsvolle Amt an mich. Seitdem bin ich gerne Präsidentin eines Vereins, in dem sich so viele unterschiedliche und interessante Frauen mit viel Spaß und Engagement  der Unterstützung und Aufrechterhaltung des Brauchtums Karneval im eigenen Dorf verschrieben haben. Alaaf Eure Gerlinde