Damenkomitee Rot-Weiß           Odendorf - Essig 1950 e.V.
Termine.... 2017 15.10. Seniorennachmittag 19.11. Teilnahme Volkstrauertag Impressum
Chronik 1950 - 2015 1950 Die Damen des Tambourcorps „Loreley“ gründen das Damenkomitee „Blau-Weiß“ Odendorf. Unter der Präsidentin Gertrud Bong sind aktiv dabei: Margarete Bollig, Ilse Bong, Gertrud Esser, Maria Flohe,Anna Körfgen, Gertrud Komp I, Gertrud Komp II, Käthe Komp, Anna Kümpel, Gertrud Schneider, Margarete Schumacher, Gertrud Velten Am Wievedaach ist morgens in Begleitung des Tambourcorps der Köttzug durchs Dorf; am Nachmittag ist man bei Kaffeeklatsch und Weibersitzung unter sich; abends ist Tanz, bei dem auch die Männer zugelassen sind. Am Rosenmontag wird im Karnevalszug mitmarschiert; auch beteiligt man sich an den Veranstaltungen der Karnevalsgesellschaft Odendorf. 1961 Zusammenschluss mit der Karnevalsgesellschaft Odendorf. Das Damenkomitee nimmt die Farben der KG an und nennt sich fortan: Damenkomitee „Rot-Weiß“ Odendorf. Neue Präsidentin ist Margarete Giesgen. Zu ihrem Komitee gehören: Christel Bertram, Margarete Bollig, Maria Flohe, Franziska Freischem, Hedwig Jansen, Renate Kaliske, Anna Körfgen, Käthe Komp,Maria Scheiff, Annemie Schneider Der traditionelle Kaffeeklatsch am Weibertag wird aufgegeben. So richtig gefeiert wird auf der abendlichen Tanzveranstaltung in den Sälen Winterscheidt und Esser. 1968 Neue Präsidentin wird Kethe Bienentreu. 1972 Präsidentin Kethe Bienentreu und ihr unvergessener Ehemann Josef regieren als Prinz Josef VII. und Kethe II. das närrische Volk in Odendorf und Essig. 1973 Das Damenkomitee „Rot-Weiß“ Odendorf beteiligt sich mit einem eigenen Wagen am Odendorf-Essiger Rosenmontagszug. 1976 Der Wievedaach hat wieder seinen Kaffeeklatsch. Bei der anschließenden Damensitzung wird ein Programm mit eigenen Kräften geboten. Abends trifft sich alles bei einer Tanzveranstaltung mit karnevalistischen Auftritten - Marke „Eigenbau“. 1977 Das Damenkomitee verlässt die KG und wird eigenständig. Es wird eine Vereinssatzung erlassen, die bis auf den heutigen Tag - mit einigen Änderungen der aktuellen Situation angepasst - ihre Gültigkeit hat. Das Komitee nennt sich fortan: Damenkomitee Rot-Weiß Odendorf-Essig e.V. Die Damen, die das selbstständige Komitee aus der Taufe hoben, sind: Kethe Bienentreu - Präsidentin Thea Salm - stellvertretende Präsidentin Margarete Stappen - Kassiererin Annemie Schneider - stellvertretende Kassiererin Franziska Freischem - Schriftführerin Renate Kaliske - stellvertretende Schriftführerin und Melanie Bansemer, Helga Bollig, Elisabeth Kümpel, Käthe Laser, Inge Lanzerath. 1980 Nach dem Brand im Saal Winterscheidt findet der Weibertag erstmalig im großen Festzelt auf dem Zehnthofplatz statt. Erscheinen der 1. Festschrift zum 30-jährigen Frauenkarneval in Odendorf. Dem Damenkomitee gehören 45 Mitglieder und 10 Ehrenmitglieder an. 1983 Erste Weibersitzung im neu erbauten großen Dorfsaal am Bendenweg in Odendorf. 1985 Großer Vereinsausflug an den Bodensee zum 35-jährigen Jubiläum des Komitees. Teilnahme am Festzug der KG Odendorf zu deren 60-jährigen Jubiläum. 1987 Mitgliedschaft im Bund deutscher Karneval (BDK) - Regionalverband Rhein-Sieg-Eifel. 1988 Durchführung des 1. Maiballes mit Tanz in den Mai und großer Tombola. 1990 40-jähriges Jubiläum des Damenkomitees mit Festkommers und großem Festumzug am 1. Mai. 1991 Ausfall aller Karnevalsveranstaltungen aufgrund des Golfkrieges. Das Damenkomitee veranstaltet daher am 8. Juni ein „Kamellenfest“ auf dem Zehnthofplatz in Odendorf, damit die Kinder doch noch zu ihren Karnevalskamellen kommen. 1994 Erster Auftritt des Damenkomitees beim bunten Karnevalstreiben des Bürgervereins Essig e.V. am Karnevalssonntag. Diese schöne Tradition wird beibehalten. 1995 Teilnahme am Festzug der Karnevalsgesellschaft Odendorf zu deren 70-jährigen Jubiläum. 1996 Erstes Fischessen aller aktiven Mitglieder am Aschermittwoch. Besuch des Niederdreeser Maikönigspaares beim traditionellen Tanz in den Mai des Damenkomitees. 1997 Die Ehrung zur Odendorfer Dorfkegelmeisterschaft findet erstmalig beim Maiball statt. 1998 Besuch der Festveranstaltung der KG „Alpenrose“ aus Witterschlick zu deren 50-jährigen Bestehen. Teilnahme des DK am Festzug zum 50-jährigen Jubiläum des Oberdreeser DK „Goldene Herzen“. 1999 Teilnahme am Festumzug zum 66-jährigen Jubiläum der Prinzengarde Meckenheim e.V. 2000 Großes Jubiläumswochenende am 20. und 21. Mai zu unserem 50-jährigen Bestehen. 2001 Anschaffung neuer Hüte für die Weiber beim Rundgang am Weibertag. Ehrung der Dorfkegelmeisterschaft beim Maiball. 2002 Tanz in den Mai mit der Tanzband "Abocap". Wanderung zur Steinbachtalsperre zum gemütlichen Abend. 2003 Vereinsausflug zum Deutschen Eck. 2004 Teilnahme unserer "Rosa Garde" am Karnevalszug der KG Knollebuure in Blatzheim. Verkaufsstand beim Swisttaler Sommerfest. Weihnachtsfeier auf der Köln-Düsseldorfer mit Besuch des Kölner Weihnachtsmarktes. 2005 55 Jahre Damenkomitee mit Mess op platt in der Pfarrkirche Odendorf. Anschaffung roter Poloshirts für die aktiven Damen. Maiansingen mit aufstellen des Dorfmaibaumes auf dem Zehnthofplatz. 2006 Teilnahme am Vereinsjubiläum 25 Jahre Tischtennisverein Odendorf und beim Swisttaler Sommerfest mit unserer Kaffeebud. 2007 40 Jahre Präsidentin Kethe Bienentreu - Verleihung BDK - Orden in Gold mit Diamanten (einzigartig in NRW). Kethe übergibt den Vorsitz an Gerlinde Bois und wird vom neugewählten Vorstand zur Ehrenpräsidentin ernannt. Bei unserer Weihnachtsfeier erhielten auch unsere aktiven Männer rote Poloshirts. 2008 Teilnahme im Festzug: 100 Jahre Feuerwehr Odendorf, 140 Jahre Stadtsoldaten Meckenheim, 100 Jahre Tambourcorps Loreley, in der Karnevalsession 2008/2009 ist unser aktives Mitglied Elisabeth Kümpel die Prinzessin des 1. Odendorf-Essiger Prinzenpaares 2009 Neuer Vereinsorden in Gold mit Brillianten, gemeinsames Fischessen im Dorfsaal mit dem 1. Odendorf-Essiger Prinzenpaar und der KG Odendorf 2009 Das erste Odendorf-Essiger Prinzenpaar Michael II. und Elisabeth II. aus den eigenen Reihen 2010 Jubiläumsweibertag zum 60 jährigen Vereinsbestehen 2012 Am 10. Februar verstirbt unsere Ehrenpräsidentin Kethe Bienentreu im Alter von 78 Jahren 2014 Teilnahme beim Swisttaler Römerfest 2015 65-jähriges Jubiläum des Damenkomitees mit Jubiläums-Weibersitzung Zu erwähnen sind die vielen gemütlichen Abende, die Vereinsausflüge und - touren und die regelmäßigen Besuche bei befreundeten Vereine, die allen Mitgliedern viel Spaß und Freude bereitet haben. Auch wenn es ans Arbeiten geht, wie z.B. Wagenbau, Saaldekoration, Odendorfer Sommerfest und Altentag, Swisttal-Fest und vieles mehr, packen die Mitglieder tatkräftig an. Denn alle haben sich zum Ziel gesetzt, das Brauchtum der Wieverfastelovend mit Leben zu erfüllen und urwüchsigen rheinischen Karneval zu feiern!
Damenkomitee Rot-Weiß           Odendorf - Essig 1950 e.V.
Impressum
Chronik 1950 - 2015 1950 Die Damen des Tambourcorps „Loreley“ gründen das Damenkomitee „Blau-Weiß“ Odendorf. Unter der Präsidentin Gertrud Bong sind aktiv dabei: Margarete Bollig, Ilse Bong, Gertrud Esser, Maria Flohe,Anna Körfgen, Gertrud Komp I, Gertrud Komp II, Käthe Komp, Anna Kümpel, Gertrud Schneider, Margarete Schumacher, Gertrud Velten Am Wievedaach ist morgens in Begleitung des Tambourcorps der Köttzug durchs Dorf; am Nachmittag ist man bei Kaffeeklatsch und Weibersitzung unter sich; abends ist Tanz, bei dem auch die Männer zugelassen sind. Am Rosenmontag wird im Karnevalszug mitmarschiert; auch beteiligt man sich an den Veranstaltungen der Karnevalsgesellschaft Odendorf. 1961 Zusammenschluss mit der Karnevalsgesellschaft Odendorf. Das Damenkomitee nimmt die Farben der KG an und nennt sich fortan: Damenkomitee „Rot-Weiß“ Odendorf. Neue Präsidentin ist Margarete Giesgen. Zu ihrem Komitee gehören: Christel Bertram, Margarete Bollig, Maria Flohe, Franziska Freischem, Hedwig Jansen, Renate Kaliske, Anna Körfgen, Käthe Komp,Maria Scheiff, Annemie Schneider Der traditionelle Kaffeeklatsch am Weibertag wird aufgegeben. So richtig gefeiert wird auf der abendlichen Tanzveranstaltung in den Sälen Winterscheidt und Esser. 1968 Neue Präsidentin wird Kethe Bienentreu. 1972 Präsidentin Kethe Bienentreu und ihr unvergessener Ehemann Josef regieren als Prinz Josef VII. und Kethe II. das närrische Volk in Odendorf und Essig. 1973 Das Damenkomitee „Rot-Weiß“ Odendorf beteiligt sich mit einem eigenen Wagen am Odendorf-Essiger Rosenmontagszug. 1976 Der Wievedaach hat wieder seinen Kaffeeklatsch. Bei der anschließenden Damensitzung wird ein Programm mit eigenen Kräften geboten. Abends trifft sich alles bei einer Tanzveranstaltung mit karnevalistischen Auftritten - Marke „Eigenbau“. 1977 Das Damenkomitee verlässt die KG und wird eigenständig. Es wird eine Vereinssatzung erlassen, die bis auf den heutigen Tag - mit einigen Änderungen der aktuellen Situation angepasst - ihre Gültigkeit hat. Das Komitee nennt sich fortan: Damenkomitee Rot-Weiß Odendorf-Essig e.V. Die Damen, die das selbstständige Komitee aus der Taufe hoben, sind: Kethe Bienentreu - Präsidentin Thea Salm - stellvertretende Präsidentin Margarete Stappen - Kassiererin Annemie Schneider - stellvertretende Kassiererin Franziska Freischem - Schriftführerin Renate Kaliske - stellvertretende Schriftführerin und Melanie Bansemer, Helga Bollig, Elisabeth Kümpel, Käthe Laser, Inge Lanzerath. 1980 Nach dem Brand im Saal Winterscheidt findet der Weibertag erstmalig im großen Festzelt auf dem Zehnthofplatz statt. Erscheinen der 1. Festschrift zum 30-jährigen Frauenkarneval in Odendorf. Dem Damenkomitee gehören 45 Mitglieder und 10 Ehrenmitglieder an. 1983 Erste Weibersitzung im neu erbauten großen Dorfsaal am Bendenweg in Odendorf. 1985 Großer Vereinsausflug an den Bodensee zum 35-jährigen Jubiläum des Komitees. Teilnahme am Festzug der KG Odendorf zu deren 60-jährigen Jubiläum. 1987 Mitgliedschaft im Bund deutscher Karneval (BDK) - Regionalverband Rhein-Sieg-Eifel. 1988 Durchführung des 1. Maiballes mit Tanz in den Mai und großer Tombola. 1990 40-jähriges Jubiläum des Damenkomitees mit Festkommers und großem Festumzug am 1. Mai. 1991 Ausfall aller Karnevalsveranstaltungen aufgrund des Golfkrieges. Das Damenkomitee veranstaltet daher am 8. Juni ein „Kamellenfest“ auf dem Zehnthofplatz in Odendorf, damit die Kinder doch noch zu ihren Karnevalskamellen kommen. 1994 Erster Auftritt des Damenkomitees beim bunten Karnevalstreiben des Bürgervereins Essig e.V. am Karnevalssonntag. Diese schöne Tradition wird beibehalten. 1995 Teilnahme am Festzug der Karnevalsgesellschaft Odendorf zu deren 70-jährigen Jubiläum. 1996 Erstes Fischessen aller aktiven Mitglieder am Aschermittwoch. Besuch des Niederdreeser Maikönigspaares beim traditionellen Tanz in den Mai des Damenkomitees. 1997 Die Ehrung zur Odendorfer Dorfkegelmeisterschaft findet erstmalig beim Maiball statt. 1998 Besuch der Festveranstaltung der KG „Alpenrose“ aus Witterschlick zu deren 50-jährigen Bestehen. Teilnahme des DK am Festzug zum 50-jährigen Jubiläum des Oberdreeser DK „Goldene Herzen“. 1999 Teilnahme am Festumzug zum 66-jährigen Jubiläum der Prinzengarde Meckenheim e.V. 2000 Großes Jubiläumswochenende am 20. und 21. Mai zu unserem 50-jährigen Bestehen. 2001 Anschaffung neuer Hüte für die Weiber beim Rundgang am Weibertag. Ehrung der Dorfkegelmeisterschaft beim Maiball. 2002 Tanz in den Mai mit der Tanzband "Abocap". Wanderung zur Steinbachtalsperre zum gemütlichen Abend. 2003 Vereinsausflug zum Deutschen Eck. 2004 Teilnahme unserer "Rosa Garde" am Karnevalszug der KG Knollebuure in Blatzheim. Verkaufsstand beim Swisttaler Sommerfest. Weihnachtsfeier auf der Köln-Düsseldorfer mit Besuch des Kölner Weihnachtsmarktes. 2005 55 Jahre Damenkomitee mit Mess op platt in der Pfarrkirche Odendorf. Anschaffung roter Poloshirts für die aktiven Damen. Maiansingen mit aufstellen des Dorfmaibaumes auf dem Zehnthofplatz. 2006 Teilnahme am Vereinsjubiläum 25 Jahre Tischtennisverein Odendorf und beim Swisttaler Sommerfest mit unserer Kaffeebud. 2007 40 Jahre Präsidentin Kethe Bienentreu - Verleihung BDK - Orden in Gold mit Diamanten (einzigartig in NRW). Kethe übergibt den Vorsitz an Gerlinde Bois und wird vom neugewählten Vorstand zur Ehrenpräsidentin ernannt. Bei unserer Weihnachtsfeier erhielten auch unsere aktiven Männer rote Poloshirts. 2008 Teilnahme im Festzug: 100 Jahre Feuerwehr Odendorf, 140 Jahre Stadtsoldaten Meckenheim, 100 Jahre Tambourcorps Loreley, in der Karnevalsession 2008/2009 ist unser aktives Mitglied Elisabeth Kümpel die Prinzessin des 1. Odendorf-Essiger Prinzenpaares 2009 Neuer Vereinsorden in Gold mit Brillianten, gemeinsames Fischessen im Dorfsaal mit dem 1. Odendorf-Essiger Prinzenpaar und der KG Odendorf 2009 Das erste Odendorf-Essiger Prinzenpaar Michael II. und Elisabeth II. aus den eigenen Reihen 2010 Jubiläumsweibertag zum 60 jährigen Vereinsbestehen 2012 Am 10. Februar verstirbt unsere Ehrenpräsidentin Kethe Bienentreu im Alter von 78 Jahren 2014 Teilnahme beim Swisttaler Römerfest 2015 65-jähriges Jubiläum des Damenkomitees mit Jubiläums-Weibersitzung Zu erwähnen sind die vielen gemütlichen Abende, die Vereinsausflüge und - touren und die regelmäßigen Besuche bei befreundeten Vereine, die allen Mitgliedern viel Spaß und Freude bereitet haben. Auch wenn es ans Arbeiten geht, wie z.B. Wagenbau, Saaldekoration, Odendorfer Sommerfest und Altentag, Swisttal- Fest und vieles mehr, packen die Mitglieder tatkräftig an. Denn alle haben sich zum Ziel gesetzt, das Brauchtum der Wieverfastelovend mit Leben zu erfüllen und urwüchsigen rheinischen Karneval zu feiern!